It's all about people.

»Die Zahl der Mitarbeiter, die eine Führungskraft managt, ist häufig zu groß«

Fuehrungsspanne

Teamleiter, Gruppenleiter, Abteilungsleiter und Bereichsleiter – für Führungskräfte gibt es viele Begriffe und ein gemeinsames Problem: Wie viele direkt untergeordnete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können sie gut managen? Aus Gesprächen mit Kunden und Kollegen komme ich zu einem klaren Ergebnis: Keiner der als „gut“ wahrgenommenen Führungskräfte führt eine zweistellige Anzahl von Mitarbeitern direkt. Sind diese Führungskräfte vielleicht unter anderem deswegen „gute“ Führungskräfte? Heute verantworten Führungskräfte oft thematisch breit angelegte, komplexe Verantwortungsbereiche. Die zunehmende Spezialisierung macht auch die Aufgaben der einzelnen Mitarbeiter komplexer. Zum Teil arbeiten sie an verschiedenen Standorten oder haben Schnittstellen zu anderen Abteilungen oder nach außen. Umso wichtiger ist es dann, eine Führungskraft zu haben, die tatsächlich für sie erreichbar ist, die Probleme ihrer Mitarbeiter kennt und auch Zeit in Gespräche investieren kann. Unternehmen sind daher gut beraten, ihre Organisation zu überdenken und Führungsaufgaben wieder auf mehr Schultern zu verteilen!

Tagged as: , ,

Categorised in: Allgemein, Deutschland

1 Response »

  1. Diese Statement/Erfahrung teile ich zu 100%

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

css.php